Just Bloody,Just Sick
  Startseite
  Archiv
  The past...simply passed...
  Skillet
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    spikemin0da
    - mehr Freunde



The End

http://myblog.de/bloodyandsick

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Leben geht weiter...

Nun ja,wirklich krank bin ich mittlerweile nicht mehr,ein bisschen husten,ein bisschen verschnupft aber ansonsten gehts eigentlich...physisch zumindest...

die menschliche psyche ist viel zu komplex und umfangreich,das muss ich immer wieder feststellen...
ohne weiteren grund sinkt und sinkt die stimmung irgendwann auf den absoluten tiefpunkt...
und das einzige was man dann will ist,irgendwo zu sein wo äußere geschehnisse nicht existieren,wo man allein ist und sich nicht mehr um irgendwelche andren leute oder sachen gedanken machen muss...einfach die ruhe genießen,nicht nachdenken und abschalten...so stell ich mir wahre glückseligkeit vor in diesem moment....
doch leider kann man nicht alles haben was man will,und so muss man sich irgendwie arrangieren...und so legt man sich ins bett und liegt ein paar stunden wach und denkt nach und versinkt in irgendwelchen erinnerungen und vorstellungen,die in keiner weise mehr helfen können...

wenn der alltagstrott zum albtraum geworden ist weil man nichts mehr fühlt außer irgendwelchen diffusen erinnerungen an gewesene gefühle,dann hat man viel zu denken...

und so wiederholt sich das tag für tag...die maske die man anhat wenn man unter leute geht zerbröckelt stück für stück wenn man wie immer allein in seinem zimmer ist...
das lächeln verschwindet,die innere anspannung fällt ab...und es wird von minute zu minute schlimmer...

doch was soll man tun...wenn das nachdenken irgendwann zu kopfschmerzen geführt hat setzt man sich eben an den pc und versucht sich mit irgendwas anderem zu beschäftigen...bis man irgendwann keine lust mehr hat,weil die stimmung trotz allem irgendwie sinkt...

der versuch zu schlafen ist nicht mehr als ein versuch...wenn man dann doch mal in einen unruhigen halbschlaf verfällt,wecken einen albträume schnell wieder auf...

so kanns nich weitergehen,irgendwann hält man das nicht mehr aus...
doch ein ausweg hat sich bis jetzt leider noch nicht gezeigt...leider...

und das leben geht weiter und weiter und weiter...

und ich muss es leben...
7.6.06 23:23


Endlose Wiederholung

Nachdem meine psyche sich also gegen mich verschworen hat,bin ich zu dem schluss gekommen,dass ich dringen ne auszeit benötige..einen abend mit freunden oder sowas...nur wieder einmal hat keiner zeit,der partner ist wichtiger und ich stehe nun wieder allein da.

doch wozu aufregen was man sich für tolle freunde gesucht hat...



Und dann sind da noch die Gedanken und diskussionen über beziehungen...und angst...
die zwei themen über die ich wirklich mal was sagen kann...

Beziehungen...mein Kind des Lichts hat schon recht,früher oder später gehen sie IMMER kaputt,und es tut immer weh und das hilft niemandem...nur ist er der ansicht dass die glückliche zeit nichts bringt,und umso länger man glücklich ist,umso schmerzhafter der Fall...
Natürlich muss ich ihm da irgendwo zustimmen...aber meine ansicht ist da etwas anders...meine letzte beziehung hat mich glücklicher denn je gemacht,ich bin mit allem fertig geworden und hab mich einfach wohl gefühlt...erstaunlicherweise sind sogar die gefühle von längerer dauer gewesen...
doch auch diese beziehung fand wie üblich und nach kurzer zeit von der gegenseite aus ihr ende....und ja,es hat verdammt wehgetan und ich strauchle noch immer...
aber es hatte auch sein gutes...die kraft die er mir gegeben hatte hatte mir gut getan,und ich war glücklich...
Über die seltenheit des Glücks und des glücklich-seins brauch man keine diskussionen führen...
und grade weil diese zeiten so selten sind sollte man sie genießen,wie ich es auch getan habe...
und ich bin froh diese zeit gehabt zu haben...
es tut nur weh zu wissen dass es vorbei ist...aber das ist eben die kehrseite der medallie...

Manche leute sind der meinung seine Angst zu überwinden wäre sinnlos...
ich muss da leider widersprechen...mir hat es leider oft wehgetan im endeffekt,aber wenn man lernt seine angst zu überwinden und sie unter kontrolle zu haben,dann hat das schon was gutes...
die letzte zeit hätte ich nicht erlebt,wenn ich nicht über meine angst hinweggekommen wäre...
und dennoch,ganz geöffnet habe ich mich schon lange nicht mehr,diese angst werde ich wohl nie vollkommen überwinden können...
und vielleicht hat das auch sein gutes,vielleicht...

und so oft mir auch wehgetan wird,so oft ich auch sage ich werde ewig single bleiben...so entwickelt sich doch so manches mal wieder etwas...und ich weiß genau dass ich dem dann nicht wirklich im weg stehen werde...
auch wenn es manchmal echt nur dumm ist...

aber so bin ich anscheind....
7.6.06 23:49


Käfig^^

*NARF*

hätt ich fast vergessen^^

meine beiden babys sind nun umgezogen,in einen schönen geräumigen käfig...
und werden immer größer und fetter,ich sollte sie vllt mal auf diät setzen...*grübel*

~ stay tuned ~
8.6.06 19:01


Psychologen und andere probleme

Heute also mal wieder so ein komischer tag.

Erstmal hatte ich heute PISA nachzuschreiben.
Erste nervige sache war,dass der prüfer ein psychologe war. Herr schwarz hieß der gute mann...
der dann im verlauf dieses dummen tests ständig über meine schulter geschaut hat und mich nebenbei ausgefragt hat...
der test selber war recht langweilig,wenn auch nervig...das wort naturwissenschaften will ich die nächsten 2 jahre wirklich nicht mehr hören...
froh endlich zuhause zu sein hab ich also erstmal meine babys begrüßt...

und dann find der langeweile part an...den ganzen tag ohne wirklich was zu tun haben verbringen...und nebenbei dann nachzudenken,wie fast immer...

Ich habe irgendwie mal wieder das gefühl ich stehe neben meinem leben und sehe die zeit vorbeirasen...ohne wirklich beteiligt zu sein...demnächst steht die klassenfahrt an...ich habe absolut keine lust da mitzufahren,aber ich muss wohl...
ebenso wie mein Amerika-urlaub...ich hab irgendwie angst davor,angst nix hinzubekommen und auf voller linie zu versagen...
ebenso steigert sich mein selbsthass auch wieder mal tag für tag und ich weiß nicht was ich dagegen tun soll...-.-

so long...
8.6.06 21:38


Girl Interrupted oder einfach nur Durchgeknallt

Tja...
nach ein paar buchtipps meiner kunstlehrerin hab ich also mal ein bisschen in der bücherkategorie psychologie gestörbert...
und bin über ein interessantes buch gestolpert...

Susanna Kaysen - Durchgeknallt, Seelensprung. Ein Leben in zwei Welten.


Und siehe da,es gibt sogar eine verfilmung...


das alles hat sich vor einer woche abgespielt und eine woche habe ich gebraucht um irgendwie an den film zu kommen...
ich hatte ihn dann gestern abend,besser nacht....
und habe ihn mir angeschaut...

es gibt keinen film bei dem ich irgendwann sagen musste: Ich kann jetzt nicht weiterschauen..
dieser hat es geschafft...
ich weiß nicht was dieser film in mir bewirkt hat,ich weiß es wirklich nicht...

aber eins weiß ich...
nachdem ich den film etwa nach der hälfte ausmachen musste,weil ich nicht mehr konnte,gab es etwa 1000 schaltungen in meiner psyche...
und ich war ruhig...ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll...zufrieden - nein,nicht ganz...aber ein ähnliches gefühl...einfach abgeschlossen...mit vielen sachen...ich sehe jetzt irgendwie alles anders,so bescheuert das klingt...und die ruhe hält an...

ich bin total verwirrt,es irritiert mich...kann ein einziger film so viel bewirken?
komischerweise denke ich,die ich ja bekannterweise eine absolute abneigung gegenüber psychologen habe, ernsthaft darüber nach mich in stationäre behandlung zu begeben...
ja,ich bin durchgeknallt...
ich weiß auch nicht warum mir diese ganzen gedanken durch den kopf rasen...
aber diese ruhe...
ich bin so verwirrt...
keine ahnung was das noch soll....-.-

Durchgeknallt.
9.6.06 11:51


Achja PS:

Erstaunlicherweise war dies auch die erste Nacht seit langem,in der ich ruhig,tief und ohne albträume schlafen konnte...
9.6.06 17:36


Babys sind offiziell,und ich gestresst

Tja,da denkt man sich mal nichts weiter und kehrt (immernoch mit dieser inneren ruhe...Neuer begriff: Eine mischung aus zufrieden,ausgeglichen,abgeklärt,ruhig,glücklich,aber alles nich wirklich^^), nach hause zurück...

nun betritt man sein zimmer und die ratten stehen mittendrin...
Fazit: sie wurden entdeckt!

der befürchtete streit traf gott sei dank nicht ein...meine mutter hat sich mittlerweile mit meinen Babys angefreundet,mein bruder ist begeistert,meine oma freuts auch,nur mein vater stellt sich mal wieder auf stur und zickt rum...

meine mutter hat nur eine bedingung gesetzt: Mein zimmer soll relativ durchgehen ordentlich und aufgeräumt sein...nun ja,das sollte wohl kaum ein problem sein...selbst wenn,die ratten bleiben.




Und nun zu meinem stress...irgendwie ist viel zu viel kram angefallen der abgearbeitet werden muss...
ich hab alle hände voll zu tun und bin nur am hin und her rennen,und das bei dieser hitze...nun auch noch das ganze planen und die ganzen sachen die ich für meine freizeit in die USA abklären bzw erledigen bzw besorgen muss...
und dann die schule...nunja,dass ich probleme in der schule hätte wäre mir neu...allerdings muss man auch etwas dafür tun...so ein hauptschulabschluss ist zwar eigentlich ganz einfach,aber um den 1,0 durchschnitt zu erreichen musste auch ich etwas tun...was ein glück liegt dieser stress hinter mir...doch nun hab ich eine Deutsch-Grammatik-Arbeit vor mir morgen,und ich hab keine ahnung wie das ausgehen soll...ich und grammatik...*grummel*
nächste woche sieht dann ähnlich stressig aus...physik und französisch arbeiten...also zwei der fächer,in denen ich mir meist wirklich mühe geben muss...in physik weil mich das einfach nicht interessiert,sorry...und französisch...naja,mit dem sprechen komm ich hin und einfacher satzbau ist auch okay...aber diese ganzen dummen vokabeln,da vergeht einem einfach die lust....

naja,was muss das muss...sowie auch die klassenfahrt übernächste woche,die mir gestohlen bleiben kann...ich habe keine lust den ganzen tag mit dieser dummen klasse zu verbringen und mich dann abends auch noch streiten müssen weil meine musik zu laut is oder ich noch eine rauchen will,wenn es dafür eigentlich zu spät ist...
*grummel*

naja,mein zimmer aufräumen werd ich dann morgen müssen...sowie haare färben,wenn ich in die stadt komme...

und mein lieber Lonesome Cowboy versetzt mich einfach,dabei hatte ich mich echt gefreut ihn vor seiner op noch mal zu sehen...aber naja,thats life...
you've just got to live it.




PS: Es ist ein SCHEIß-WETTER!!!!!!!!!!!!!!!!!! mein gott soll ich dahinschmelzen oder wie? Ey du da oben,dreh die heizung runter,braucht kein schwein!
13.6.06 22:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung