Just Bloody,Just Sick
  Startseite
  Archiv
  The past...simply passed...
  Skillet
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    spikemin0da
    - mehr Freunde



The End

http://myblog.de/bloodyandsick

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein weiterer Abend in der Batschkapp

Nach Sonntag Abend hoffte und betete ich,dass meine neu entdeckte Band doch bitte weitergekommen sei,sodass ich am Mittwoch wieder Spaß haben könnte.
Und siehe da,sie machten den ersten Platz und sollten so am Mittwoch wiederholt spielen.
Meine Freude war groß,doch es gab ja noch eins,zwei Probleme zu überwinden. Wer sollte mitkommen? Woher nehme ich das Geld? Und wie reagieren Mom und Dad darauf?

Das Problem mit dem Geld regelte sich schneller als ich dachte, und nach einigen Endlos-diskussionen mit den heiß geliebten eltern was auch dieses Problem gegen Mittwoch Nachmittag gelöst. Nun waren noch etwa 3 stunden übrig,um jemanden zu finden der sofort ja sagt und mitkommt.
Zwischen verschiedenen Telefonaten sprang ich noch schnell unter die dusche und machte mich fertig.
als ich schon am schuhe-anziehen war und dachte ich müsse allein fahren, erbarmte sich meine kleine Maus dazu mitzukommen,und eine halbe stunde später saßen wir in der sbahn auf dem weg in die batschkapp.

Nemo, also die neu entdeckte Band,sollte nach plan um 19.30 uhr anfangen zu spielen.
Wir waren gegen 19.20 uhr entgültig da,und da spielte die band schon.
egal,einfach tanzen. und den süßen sänger anstarren^^

Im laufe des abends dann stellte sich die band ins publikum,direkt neben uns und ab und an wurden ein paar worte gewechselt.
später dann spielte eine Band einen absoluten Lovesong und plötzlich sank meine stimmung.
der Abend konnte nur noch schlimmer werden,und so war es auch...
Wieder einmal war zwar der anblick der Poger und Banger ganz nett und ansehnlich,aber meine stimmung war doch ziemlich im keller. Die psychologischen rückschlüsse auf das verhalten der gutaussehenden bandmitglieder verrieten,dass diese vergeben sind,was meine stimmung auch nicht weiter hob.

Fazit: Poger sind immernoch scheiße.aber Poger sind eben Poger, Banger sind Banger, und die mischlinge gehn mir auf die nerven. Und ich sollte doch psychologin werden.

letztendlich setzten wir uns dann draußen vor dem club auf eine treppe und blieben dort eine halbe stunde sitzen,bis papa-taxi ankam...

Daheim angekommen hätte die stimmung nicht viel schlechter werden können. Allein in seinem zimmer nach einem solchen abend...nicht gut...
also beschloss ich ins bett zu gehen...die halbe nacht lag ich wach,als ich dann gegen 5 endlich eingeschlafen war,wachte ich auch schon wieder auf,gegen 7 und konnte wieder nicht schlafen...

ich setzte mich an den rechner und schrieb der band erstmal eine mail...

nachmittags dann gings mir schon wieder etwas besser (abgesehen von meiner kaum vorhandenen stimme) vorallem als ich die antwort der band bekam,besser gesagt vom Manager und booker der band,was ich zu anfang nicht wusste.
er saß wohl auch gelangweilt vor dem rechner,wir schrieben zwei stunden lang mails bis ich auf die idee kam ihn mal zu fragen wer er überhaupt sei. als er meinte er wäre manager und booker der band schrieb ich aus scheiß er solle die band für den 2.1.2007 und 2008 freihalten...damit an meinem geburtstag mal was los sei...erstaunlicherweise nahm der gute mann mich ernst und meinte es sei kein thema das mal festzuhalten,man müsse dann nur noch mal absprechen und klären wie wann wo und so...


Fazit: Schreien strapaziert die Stimme,tanzen gibt muskelkater,nur mist zu labern kann auch vorteilhaft sein und ich sollte schnellstens die größte Birthdayparty des jahrhunderts organisieren.
26.5.06 15:11


Meine Babys

Nach dem wirklich unterhaltsamen und lustigem abend gestern bei meiner süßen, entschloss ich mir heute meine ratten zu holen...zwar hatte ich immer noch keinen käfig aber das konnte ja noch werden...heute morgen also,nachdem meine tolle familie ausgeflogen war,ging ich in der nachbarschaft nach nem käfig fragen...
bei einem wurde ich fündig: Sie hätten zwar noch käfige aber er habe keine ahnung wo diese seien und ich sollte morgen noch einmal vorbeischauen wenn seine schwester da sei. es wäre kein problem...
also beschloss ich die ratten erstmal bis morgen provisorisch unterzubringen...

ich traf mich also mit einer freundin die mir die ratten billiger besorgen konnte und suchte mir anschließend zwei aus...
mit dem karton in der hand und dem kopf voller namensüberlegungen wanderten wir richtung heimat...

Es sind zwei weibchen,eines komplett in dunkelbraun,das andere hat einen dunkelbraunen kopf und einen dunklen fleck auf dem rücken,ansonsten ist es weiß...
ersteres entschloss ich sofort abraxas zu nennen,auch wenn das für gewöhnlich ein männername ist...^^
nun stand nur noch der zweite name aus...da meine kleine eine ziemlich ruhige und zurückhaltende ratte ist,wollte ich einen passenden namen...
letzten endes entschied ich mich für Cassandra...passend und mit gutem kürzel: Cassi^^

Die freundin verabschiedete sich bald,und so saß ich eine weile allein in meinem zimmer...mir wurde endlich klar dass ich krank bin,im physischen sinne...kreislaufprobleme,einen husten der sich anhört als würden meine lungen krepieren,und generell gehts mir scheiße...also hab ich mich so eins,zwei stunden pennen gelegt...

Die ratten haben mittlerweile ihr kleines versteck im provisorischen käfig gefunden,stehen versteckt,und ich bin immer noch krank,leider ist keine wunderheilung eingetreten...
aber macht nix,ich hab schlimmeres überlebt...
meine babys sind also nun schon die ganze zeit am pennen...
und ich werd mich ihnen irgendwann anschließen...

und mir dann morgen den käfig von den nachbarn holen *lach*
27.5.06 22:11


Toller Tag

Ein wunderbares gefühl nachts nicht schlafen zu können weil einen erstens die kaputte und kranke lunge und die dröhnenden kopfschmerzen davon abhalten,und zweitens die panikattaken die bis jetzt irgendwie noch keinen grund haben...
also lässt man das licht an und kommt sich irgendwie dumm vor,nur bei licht schlafen zu können...
wenn man dann 2 stunden später immernoch nicht eingeschlafen ist und es mittlerweile hell geworden ist,dann macht man das licht eben aus und liegt solange im bett bis es nicht mehr geht...

eine schlaflose nacht also....
und dazu dann das beschissene krank sein...
wenn einem die lungen bei jedem atemzug stechend wehtun und der kopf jeden moment platzen zu scheint,man nach 5 minuten laufen zusammenklappt und man 39,7° fieber hat,dann hat man wirklich einen sehr tollen tag vor sich...

dazu kommt dann dass anscheind keiner irgendwie zeit für einen hat,man von der besten freundin nicht mal eine absage bekommt,weil sie ja heute kommen wollte...nein,man muss ja erst anrufen um zu erfahren dass sie doch nicht kommt...

und immer wieder das ständige allein sein...

die tolle familie ist den ganzen tag weg und macht mir dann vorwürfe weil ich krank bin...
ich soll doch bitte in die schule gehen...echt beschissen...
naja,mal sehen wie sich das ganze entwickelt...
28.5.06 22:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung